Die RifflerinDie Rifflerin

Menü

English

Das Bergdoktordorf Going

Zentral am Fuße des Wilden Kaisers

Seinen Namen hat die kleine Gemeinde - erste Siedlungen entstanden im 6. Jahrhundert nach Christus - übrigens nicht wie man vermuten möchte aus dem Englischen Wortschatz entlehnt sondern stammt von einem Bajuwarischen Sippenoberhaupt Namen´s "Go(u)wo". Kupfer, Silber und Eisenabbau prägten lange Zeit die Geschichte des Ortes bevor Going als Urlaubsort bekannt wurde.

„Going stärkt“ heißt heute das Motto des kleinen, idyllischen Ortes, zentral am Fuße des Wilden Kaisers gelegen. Die Goinger und ihre Gäste sind sich sicher: der Gebirgszug des majestätischen Wilden Kaisers ist hier am schönsten. Idyllische Wanderwege in einer bezaubernden Naturlandschaft führen Sie nicht nur auf hohe Gipfel, sondern auch in Talnähe bis in die Nachbarorte Ellmau und St. Johann.

  • Going-Ortsansicht-Sommer
    Bergdoktordorf Goingzoom
  • super Loipenverhältnisser Going
    Langlaufen in Going am Wildern Kaiserzoom
  • Frühlingswiese mit Hahnenfuß am Wilden Kaiser
    Blumenmeer am Wilden Kaiserzoom

Der Wilde Kaiser als Filmkulisse - Urlaub beim Bergdoktor

Die Region Wilder Kaiser ist begehrte Kulisse für unzählige Filmaufnahmen und Fernsehproduktionen. Der "Bergdoktor" ist schon lange am Wilden Kaiser zu Hause. Und zwar nicht nur im Film. Hans Sigl alias Dr. Martin Gruber hat den Wilden Kaiser inzwischen zu seiner zweiten Heimat gemacht.

Seit Juni 2015 werden die Dreharbeiten für die bereits neunte Staffel der Alpenarzt-Serie in der Region der Bergdoktordörfer gedreht. Den zahlreichen Bergdoktor-Fans genügt es aber schon lange nicht mehr, ihr Idol nur auf dem Bildschirm zu bewundern. Viele verbringen ihren Urlaub in der Region Wilder Kaiser, um die echten Kulissen und Bergdoktor-Drehorte live zu besuchen und natürlich ihren "Hausarzt" persönlich zu konsultieren, beispielsweise in den Bergdoktorwochen am Wilden Kaiser.

Bergdoktor-Drehorte am Wilden Kaiser

Die Serie "Der Bergdoktor" ist in der Region Wilder Kaiser und weit darüber hinaus bereits allseits bekannt und wird gern gesehen. Die Bergdoktor-Fans können ...

Tradition, Handwerkskunst und Badespaß im Sommer

Going-Ortsansicht-Sommer

Das typische Tiroler Dorf hat sich seinen alpinen, dörflichen Charakter bewahrt. Sich wohl fühlen und dabei die Seele baumeln lassen sind in Going nicht nur Schlagworte, sondern eine Lebensphilosophie.

Seit 1987 zeigt der Handwerkskunstmarkt jeden Sommer wie in Going das Handwerk zur Kunst wird. Lassen Sie sich mitreißen, tauchen Sie ein in die Welt von gestern oder verbringen Sie einfach einen entspannten Tag am Goinger Naturbadesee.

Ihr Einstieg in Österreichs größtes Skigebiet im Winter

Ortansicht-Going-Winter

Going ist direkter Einstiegspunkt in die SkiWelt. „Aktiv sein“ können Sie in Going aber auf viele Arten. So zum Beispiel bei den geführten Schneeschuh- oder abendlichen Fackel-Wanderungen.

Oder Sie unternehmen eine lustige Schlittenpartie auf einer der 3 Rodelbahnen von Going, die zum Teil auch abends beleuchtet sind.

Nutzen Sie auch das gut ausgebaute Netz von 170 km Langlaufloipen, Ihr Einstieg zur Loipe ist nur 50m von Ihrem Appartementhaus Die Rifflerin entfernt!

Rifflerin´s Tipp

Lippizaner am Wilden Kaiser
Gäste aus aller Welt reisen an, um die "edlen Weißen" der einzigen österreichischen privaten Lippizanerzucht zu bewundern. Entdecken Sie die Welt der edlen Barockpferderasse "Lippizaner" bei einer exklusiven Führung durch die neuen Stallungen des "Stanglwirt". Anmeldung beim Infobüro Going.